Ausbildung beim BRK

Erzieher (m/w/d)


Wenn Erzieher sein eines nicht ist, dann ist das langweilig. Kaum ein Job bietet so viel Kreativität, Vielfalt und Spaß – denn wer als Erzieher (m/w/d) beim BRK arbeitet, kann eigene Ideen in den Joballtag einbringen und seine Tage individuell gestalten. Als Erzieher (m/w/d) bist du für die Betreuung, Bildung und Erziehung von Kindern zuständig. Du planst und organisierst den Tagesablauf und dokumentierst durch Beobachtung und Analyse die Entwicklung der Kinder. Daraus lässt sich eine gezielte Förderung für das einzelne Kind ableiten. Auch die Zusammenarbeit mit den Eltern spielt eine wichtige Rolle bei deinen Aufgaben.

 

Was muss ich mitbringen?

  • mittlerer Bildungsabschluss, z.B. Mittlere Reife oder ein vergleichbarer Abschluss
  • gesundheitliche Eignung
  • erweitertes Führungszeugnis
  • Geduld
  • Selbstsicherheit
  • Eigeninitiative
  • Freude am Umgang mit Kindern und Eltern
  • Ideen und Bereitschaft zur Innovation

 

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung, die schulische und praktische Anteile beinhaltet, dauert fünf Jahre und führt zu einer staatlichen Abschlussprüfung.

In das erste und zweite Ausbildungsjahr fallen meist das Sozialpädagogische Seminar  I und das SPS II. Hier bist du in Vollzeit in deiner pädagogischen Einrichtung und hast nur einzelne schulische Termine. Im dritten un vierten Ausbildungsjahr folgen 2 Jahre Vollzeitschule mit Kurzzeitpraktika. Mit dem 5. Ausbildungsjahr, dem Anerkennungsjahr (= Berufspraktikum) schließt du deine praktische Ausbildung ab.

 

Wann beginnt die Ausbildung?

Die Berufsschul-Ausbildung zur Erzieher (m/w/d) startet üblicherweise im September oder Oktober.

 

Welche Vorteile habe ich bei einer Ausbildung beim BRK?

  • Betriebsunterricht zur Vorbereitung auf Prüfungen
  • fester betrieblicher Ansprechpartner
  • Chance auf Festanstellung/Übernahme
  • tariforientierte Ausbildungsvergütung (BRK)
  • Prämie bei erfolgreichen Berufsabschluss
  • Kostenübernahme bei Büchern/Material für Ausbildung
  • Azubi-Treffs (2 x jährlich)

 

Welche Aufgaben hat ein Erzieher (m/w/d)?

  • Kinder beim entdeckenden Lernen mit allen Sinnen betreuen und fördern
  • Konzepte gemeinsam mit dem Team erarbeiten
  • Elternarbeit
  • pädagogische Angebote planen und durchführen
  • eine Kindergruppe führen
  • Elterngespräche führen
  • Festen, Feiern und Elternveranstaltungen gestalten und daran teilnehmen
  • Entwicklungsberichte schreiben

 

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Geronto- oder Hygienefachkraft (m/w/d), Praxisanleiter (m/w/d), Pflegedienstleitung
(m/w/d)

 

Weitere Infos zum Beruf bei BERUFENET

Welche Berufsschule ist für mich "zuständig"?

Das kommt darauf an, für welchen Ausbildungsberuf du dich interessierst und in welchem Kreisverband du deine Ausbildung startest. Schreib uns eine kurze Mail mit deinem Wohnort und wir suchen die Berufsschule(n), die in Frage kommen, für dich heraus.


Berufsfachschulen (BFS) des BRK Bildungsverbunds

Infomaterial anfordern

Datenschutzinformationen anzeigen

Datenschutzinformation über die Zusendung von Interessenteninformation

1.    Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das

Bayerisches Rotes Kreuz
Landesgeschäftsstelle
Garmischer Str. 19-21
81373 München
Telefon: 089 / 9241-0
info@brk.de

2.    Unseren Datenschutzbeauftragter erreichen Sie unter o.g. Postadresse oder unter
datenschutz@[KV/BV].brk.de.

3.    Der Zweck der Verarbeitung ist die Zusendung des angeforderten Informationsmaterials.

4.    Hierzu speichern wir Ihre Namens- und Adressdaten und ggf. Ihre E-Mail-Adresse für den elektronischen Versand.

5.    Ihre personenbezogenen Daten werden intern an die Stelle weitergeleitet, die für den Versand des angeforderten Informationsmaterials zuständig ist.

6.    Nach Versand der Unterlagen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten.

7.    Sie haben
a.    ein Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten
b.    ein Recht die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen
c.    das Recht sich bei der Aufsichtsbehörde, dem Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz, Postfach 22 12 19, 80502 München, zu beschweren.

Version: 1.0 - Stand: 17.04.2018