Ausbildung beim BRK

Notfallsanitäter (m/w/d)


Du hilfst gerne anderen Menschen? Blut zu sehen macht dir nichts aus? Belastbarkeit und Verantwortungsbewusstsein zählen zu deinen Stärken? Dann ist diese Ausbildung vielleicht genau das Richtige für dich! Rund 30.000 Mal am Tag wird in Deutschland der Notruf gewählt. Als Notfallsanitäter (m/w/d) bist du Retter in der Not und eilst mit deinem Team so schnell wie möglich zum Ort des Geschehens. Dort angekommen, verschaffst du dir schnell einen Überblick über die Situation, versorgst die Patienten, leitest im Ernstfall lebensrettende Maßnahmen ein und entscheidest darüber, ob ein Notarzt hinzugezogen werden muss. Auf dem Weg in die Klinik behältst du die Vitalfunktionen deines Schützlings im Blick, sprichst Mut zu oder spendest Trost.

 

Was muss ich mitbringen?

  • mittlerer Schulabschluss oder eine gleichwertig abgeschlossene Schulbildung
  • Hauptschulabschluss oder eine gleichwertig abgeschlossene Schulbildung und eine erfolgreich abgeschlossene zweijährige Berufsausbildung
  • gesundheitliche Eignung für den Beruf
  • einwandfreies Führungszeugnis

 

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung zum Notfallsanitäter (m/w/d) dauert drei Jahre. Im Lauf der Ausbildung wirst du an Klinken und Lehrrettungswachen eingesetzt und besuchst die Berufsfachschule.

 

Wann beginnt die Ausbildung?

Ausbildungsstart ist immer im Oktober.

 

Welche Vorteile habe ich bei einer Ausbildung beim BRK?

  • Betriebsunterricht zur Vorbereitung auf Prüfungen
  • fester betrieblicher Ansprechpartner
  • Chance auf Festanstellung/Übernahme
  • tariforientierte Ausbildungsvergütung (BRK)
  • Prämie bei erfolgreichen Berufsabschluss
  • Kostenübernahme bei Büchern/Material für Ausbildung
  • Azubi-Treffs (2 x jährlich)

 

Welche Aufgaben hat ein Notfallsanitäter (m/w/d)?

  • Erfassen der Lage am Einsatzort
  • Beurteilen des Gesundheitszustandes von Verletzten/erkrankten Personen
  • Einleiten von notwendigen Maßnahmen (Gefahrenabwehr, Nachfordern von Einsatzkräften, ... )
  • Durchführung angemessener Maßnahmen zur Erstversorgung (auch invasive Maßnahmen, z.B. Legen eines intravenösen Zugangs)
  • angemessener Umgang mit Menschen in Krisensituationen
  • Patiententransport mit Überwachung des medizinischen Zustandes des Patienten
  • sachgerechte Übergabe des Patienten an das Krankenhaus
  • Kommunikation mit Behörden, Einsatzkräften, Institutionen, ...
  • Dokumentation und Mitwirken bei der Qualitätssicherung
  • Sicherstellen der Einsatzfähigkeit von Rettungsmitteln, Einhalten der Hygienevorschriften und des Arbeitsschutzes
  • Assistieren bei der ärztlichen Notfallversorgung und selbstständiges Durchführen von ärztlich verordneten Maßnahmen
  • Sonderrechtsfahrten (ggf. mit Blaulicht/Signalhorn)
  • Innendiensteinsatz

 

Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es?

Praxisanleiter (m/w/d), Wachleiter (m/w/d), Leiter im Rettungsdienst (m/w/d)

 

Weitere Infos zum Beruf bei BERUFENET

Welche Berufsschule ist für mich "zuständig"?

Das kommt darauf an, für welchen Ausbildungsberuf du dich interessierst und in welchem Kreisverband du deine Ausbildung startest. Schreib uns eine kurze Mail mit deinem Wohnort und wir suchen die Berufsschule(n), die in Frage kommen, für dich heraus.


Berufsfachschulen (BFS) des BRK Bildungsverbunds

Infomaterial anfordern

Datenschutzinformationen anzeigen

Datenschutzinformation über die Zusendung von Interessenteninformation

1.    Verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das

Bayerisches Rotes Kreuz
Landesgeschäftsstelle
Garmischer Str. 19-21
81373 München
Telefon: 089 / 9241-0
info@brk.de

2.    Unseren Datenschutzbeauftragter erreichen Sie unter o.g. Postadresse oder unter
datenschutz@[KV/BV].brk.de.

3.    Der Zweck der Verarbeitung ist die Zusendung des angeforderten Informationsmaterials.

4.    Hierzu speichern wir Ihre Namens- und Adressdaten und ggf. Ihre E-Mail-Adresse für den elektronischen Versand.

5.    Ihre personenbezogenen Daten werden intern an die Stelle weitergeleitet, die für den Versand des angeforderten Informationsmaterials zuständig ist.

6.    Nach Versand der Unterlagen löschen wir Ihre personenbezogenen Daten.

7.    Sie haben
a.    ein Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten
b.    ein Recht die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einzulegen
c.    das Recht sich bei der Aufsichtsbehörde, dem Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz, Postfach 22 12 19, 80502 München, zu beschweren.

Version: 1.0 - Stand: 17.04.2018