Betreuter Fahrdienst


Wir fahren Sie mit unserem Betreuten Fahrdienst bei Bedarf

sitzend, im Rollstuhl, Tragestuhl oder liegend (ohne medizinische Betreuung)

 

Mit unserem Betreuten Fahrdienst möchten wir Menschen mit einer vorübergehenden oder dauerhaften Behinderung die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben erleichtern und den Alltag so angenehm wie möglich machen. Wir fahren körperbehinderte Menschen, geistig behinderte Menschen und Menschen, die durch besondere Umstände keine öffentlichen Verkehrsmittel oder Taxis benutzen können, selbst an Wochenenden und Feiertagen.

 

Den Schwerpunkt der Einsätze bildeten Patientenfahrten im Auftrag der Krankenhäuser und der Ärzte im Landkreis. Darüber hinaus wurden auch Menschen mit Behinderung zu Werkstätten und Einrichtungen gefahren.

 

Der Unterschied zu den klassischen Krankentransporten liegt darin, dass die Fahrgäste im Betreuten Fahrdienst zwar betreuungsbedürftig sind, jedoch während der Fahrt keine medizinische Versorgung benötigen. Dies muss in jedem Fall durch einen Arzt bescheinigt werden.

 

Unsere modernen Spezialfahrzeuge sind mit Rollstuhlrückhaltesystemen und Rampen, Hebebühnen für Rollstuhlfahrer, Tragestühlen und Einsteigehilfen für Gehbehinderte ausgestattet. In acht Fahrzeugen sind darüber hinaus komfortable Fahrtragen eingebaut, die liegebedürftigen Fahrgästen ein bequemes Fahren – auch über weitere Strecken – erlauben. Alle Fahrzeuge sind mit Klimaanlage ausgestattet.

 

Ausbildungsplätze und Stellen Betreuter Fahrdienst

Offene Stelle: Bundesfreiwilligendienst /Freiwilliges Soziales Jahr (m/w/d)

Vollzeit

ab 15.04.2021

Es wurden keine passenden Stellenangebote gefunden.

Betreuter Fahrdienst
Klägerweg 9
92318 Neumarkt
Route planen

Infomaterial anfordern