Seniorenzentrum Frauenland


Das Seniorenzentrum Frauenlad gibt es gern zu erkennen, dass es Geschichte hat. 1928 vom bekannten Kirchenarchitekten Prof. Boßlet als Säuglingsheim erbaut, im Krieg zerstört, dann nach alten Plänen wieder hergestellt und zur Rotkreuz-Kinderklinik ausgebaut, wird es heute, nach einem langen Leerstand, vom BRK Kreisverband Würzburg als Seniorenzentrum Frauenland betrieben.

Das Seniorenzentrum Frauenlad gibt es gern zu erkennen, dass es Geschichte hat. 1928 vom bekannten Kirchenarchitekten Prof. Boßlet als Säuglingsheim erbaut, im Krieg zerstört, dann nach alten Plänen wieder hergestellt und zur Rotkreuz-Kinderklinik ausgebaut, wird es heute, nach einem langen Leerstand, vom BRK Kreisverband Würzburg als Seniorenzentrum Frauenland betrieben.

Unser Haus lässt sich mit 3 Schlagworten beschreiben "Umgebung, Lage und Atmosphäre". Trotz der Größe des Gesamtkomplexes geht es in unserer Pflegestation angenehm privat und überschaubar zu. Unsere Einrichtung liegt im von vielen historischen Villen geprägten Frauenland, südlich des Würzburger Zentrums. Bushaltestellen in unmittelbarer Nähe sorgen für eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr, so sind unsere Bewohner nicht nur gut für ihre Angehörigen und Freunde erreichbar, sondern können auch selbst - soweit immer es möglich ist - mobil bleiben. Die Einrichtung bietet Platz für 28 Bewohner, verfügt über einen großen, zentralen Aufenthaltsbereich und einen begrünten Innenhof. Die vielfältigen kulturellen und geselligen Angebote werden durch Einzel- und Gruppenangebote ergänzt, so dass für jeden Bewohner viele Möglichkeiten bestehen - aber keine Verpflichtung.

Ausbildungsplätze und Stellen Seniorenzentrum Frauenland

Seniorenzentrum Frauenland

Offene Stelle: Pflegefachkraft (m/w/d)

Voll- und Teilzeit

Es wurden keine passenden Stellenangebote gefunden.

Seniorenzentrum Frauenland
Henlestraße 2a
07074 Würzburg
Route planen

Infomaterial anfordern