Rettungsdienst Kreisverband Deggendorf


Das Bayerische Rote Kreuz stellt in Bayern flächendeckend die Notfallrettung und den Krankentransport sicher. 24 Stunden rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Über 80 Prozent aller Krankentransporte, Notfall- und Notarzteinsätze im öffentlichen Rettungsdienst werden in Bayern vom BRK durchgeführt. Tag für Tag sind das mehr als 3.000 Einsätze. Im Landkreis Deggendorf wird der Rettungsdienst durch den BRK-Kreisverband Deggendorf an vier Rettungswachen rund um die Uhr sichergestellt. Seit dem 01. September 2013 befindet sich noch ein zusätzlicher RTW Stellplatz im Norden von Deggendorf, sowie ab Mitte 2018 ein zusätzlicher KTW Stellplatz in Deggendorf.

Das Bayerische Rote Kreuz stellt in Bayern flächendeckend die Notfallrettung und den Krankentransport sicher. 24 Stunden rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. Über 80 Prozent aller Krankentransporte, Notfall- und Notarzteinsätze im öffentlichen Rettungsdienst werden in Bayern vom BRK durchgeführt. Tag für Tag sind das mehr als 3.000 Einsätze. Im Landkreis Deggendorf wird der Rettungsdienst durch den BRK-Kreisverband Deggendorf an vier Rettungswachen rund um die Uhr sichergestellt. Seit dem 01. September 2013 befindet sich noch ein zusätzlicher RTW Stellplatz im Norden von Deggendorf, sowie ab Mitte 2018 ein zusätzlicher KTW Stellplatz in Deggendorf.

Die 73 Kreisverbände mit ihren über 6.300 angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rettungsdienst sowie über 15.000 freiwilligen Helferinnen und Helfer der BRK-Gemeinschaften besetzen an über 350 Rettungswachen in Bayern mehr als 1250 Einsatzfahrzeuge. An acht bayerischen Rettungshubschrauber-Stationen stellt das BRK das nichtärztliche Personal, darüber hinaus betreibt die BRK-Landesgeschäftsstelle zwei Luftrettungszentren in Traunstein und Kempten. Zusätzlich rücken von vier Standorten spezielle Intensivtransportwagen für arztbegleitete Verlegung kritisch kranker Patienten aus. Acht der 26 Integrierten Leitstellen (ILS) in Bayern werden vom BRK betrieben. Rund um die Uhr werden dort Einsatzkräfte zu Rettungsdienst- und Feuerwehreinsätzen alarmiert und koordiniert. An derzeit fünf Berufsfachschulen bildet das Bayerische Rote Kreuz Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter aus und weiter.

Das BRK-Deggendorf hat vier Rettungswachen neben den beiden Stellplätzen im Landkreis Deggendorf. Hier werden Notarzteinsätze, Notfalleinsätze, Krankentransporte und Neugeborenenholdienste bewältigt. Das Team des Rettungsdienstes besteht aus jungen, sowie erfahrenen Mitarbeiter/innen, die in Ihrer Arbeit mehr eine Berufung als einen Beruf sehen. Wir sind ein Team mit viel Engagement und Potential, wir entwickeln uns ständig weiter. Und ganz wichtig: Wir bilden unsere Fachkräfte von morgen selbst aus und sind sehr stolz auf unsere Azubis!

Ausbildungsplätze und Stellen Rettungsdienst Kreisverband Deggendorf

Rettungsdienst Kreisverband Deggendorf

Offene Stelle: Notfallsanitäter (m/w/d)

Vollzeit

Rettungsdienst Kreisverband Deggendorf

Offene Stelle: Bundesfreiwillige (m/w/d)

Voll- und Teilzeit

Es wurden keine passenden Stellenangebote gefunden.

Rettungsdienst Kreisverband Deggendorf
Wiesenstraße 8
94469 Deggendorf
Route planen

Infomaterial anfordern