Rettungswache Weiden


Die Rettungswache ist im Gebäude des Kreisverbandes Weiden und Neustadt/WN, Ulrich-Schönberger-Straße 11, integriert und liegt in unmittelbarer Nähe zum Klinikum Weiden. Außerdem ist im Gebäude des Kreisverbands die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst angesiedelt. Der Stadtkern und die Bundesstraße 22, B 470 und A 93 sind von hier aus in wenigen Minuten erreichbar. Die Wache verfügt über einen Aufenthaltsraum mit Küche, in dem sich Rettungskräfte während ihrer Arbeitsbereitschaft aufhalten können; an diesen angegliedert ist ein Wachbüro, in dem der Wachleiter Bernhard Kick und sein Stellvertreter Christian Putzer die Einteilung, Organisation und Ablauf planen. Für Mitarbeiter, welche im Nachtdienst eingesetzt werden, stehen drei Ruheräume (davon ein Damenruheraum) zur Verfügung.

Die Rettungswache ist im Gebäude des Kreisverbandes Weiden und Neustadt/WN, Ulrich-Schönberger-Straße 11, integriert und liegt in unmittelbarer Nähe zum Klinikum Weiden. Außerdem ist im Gebäude des Kreisverbands die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst angesiedelt. Der Stadtkern und die Bundesstraße 22, B 470 und A 93 sind von hier aus in wenigen Minuten erreichbar. Die Wache verfügt über einen Aufenthaltsraum mit Küche, in dem sich Rettungskräfte während ihrer Arbeitsbereitschaft aufhalten können; an diesen angegliedert ist ein Wachbüro, in dem der Wachleiter Bernhard Kick und sein Stellvertreter Christian Putzer die Einteilung, Organisation und Ablauf planen. Für Mitarbeiter, welche im Nachtdienst eingesetzt werden, stehen drei Ruheräume (davon ein Damenruheraum) zur Verfügung.

Die Wache Weiden Mitte ist als Zentrale des Rettungsdienstes im Bereich des Kreisverbandes Weiden und Neustadt/WN anzusehen; über sie werden zentral sämtliche Verbrauchsmaterialien und Medikamente beschafft. Abgesehen von der zentralen Beschaffung werden in der Wache Weiden zudem Ersatzfahrzeuge für den Rettungsdienst im Kreisverband vorgehalten (derzeit ein KTW, ein NEF und zwei RTW). Bezüglich des (Regel-)Rettungsdienstes in der Wache Weiden Mitte ist festzuhalten, dass an diesem Standort zwei Notfallrettungsmittel – Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug - im 24h Betrieb (Zwei-Schicht-System) bereitgestellt werden. Für den qualifizierten Krankentransport finden sich in der Wache zwei Krankentransportwägen. In der Hauptwache sind derzeit 25 hauptamtliche Mitarbeiter (NFS, RA, RS und RDH) beschäftigt. Zur Aus- und Fortbildung aller haupt- und ehrenamtlichen Kräfte befindet sich ein Simulations-RTW in der Fahrzeughalle. Dieser ist mit modernster Simulations- und Videotechnik ausgestatten und ermöglicht eine sehr praxisnahe Darstellung der Patientenversorgung bei gleichzeitiger Supervision durch einen Praxisanleiter/Ausbilder. Zur Spitzenabdeckung in der Notfallrettung befinden sich in der Wache Weiden außerdem zwei Rettungswägen, die bei Bedarf von ehrenamtlichen Kräften der Unterstützungsgruppe Rettungsdienst (UG-RD) besetzt werden. Abgesehen von den Fahrzeugen des öffentlich-rechtlichen Rettungsdienstes ist die Wache Weiden auch Stellplatz für den Großteil des Fuhrparks des Katastrophenschutzes des Kreisverbands. In einer zum Rettungsdienst räumlich getrennten Halle befinden sich Fahrzeuge der SEGn Technik und Sicherheit, Verpflegung, Betreuung und Transport, der Sanitätseinsatzleitung sowie der Berg- und Wasserwacht.

Ausbildungsplätze und Stellen Rettungswache Weiden

Offene Stelle: Bundesfreiwillige im Rettungsdienst (m/w/d)

ab 01.09.2022

Es wurden keine passenden Stellenangebote gefunden.

Rettungswache Weiden


Route planen

Infomaterial anfordern

Es dauert momentan etwas länger!

Derzeit kann es zu einer Verzögerung der Bearbeitung eingehender Nachrichten und Anfragen des Infomaterials kommen.

Wir bitten um Verständnis!

Ihr BRK-Team